Rezeption Telefon 02961 9810
Eltern und Kind

Mit Kraft
und Stabilität
zurück ins
Leben.

Eltern und Kind

Gemeinsam genesen

In die Abteilung Mutter-Vater-Kind-Therapie der Klinik Brilon-Wald werden erwachsene alkohol- und/oder medikamentenabhängige Frauen bzw. Männer mit einem oder auch mehreren Kindern im Alter bis zu vierzehn Jahren zur medizinischen Rehabilitation aufgenommen. Vor Beginn der Therapie ist in der Regel eine Entgiftung durchzuführen. Falls dies nicht möglich ist, können Sie bei uns entgiften.

Zusätzliches Behandlungsprogramm für die Mutter bzw. den Vater:

  • Gruppenpsychotherapie im Rahmen der Eltern-Kind-Gruppe.
  • Frauen- bzw. Männergruppe, die zusätzlich zur gemischtgeschlechtlichen Gruppe einmal in der Woche stattfindet.
  • Regelmäßige Einzelgespräche durch die Psychotherapeuten der Bezugsgruppe.
  • In allen Fragen der Kinderbetreuung werden Sie von Erzieherinnen unterstützt.
  • Erziehungsberatung, in der Erziehungsgrundsätze vermittelt und im Hier und Jetzt der realen Erziehungssituation praktisch erprobt werden.
  • Elternrunde zur Planung des Alltags in der Klinik, z. B. Einkäufe, Besuche beim Kinderarzt, Freizeitgestaltung. Auch Verantwortlichkeiten (wie Aufsicht im Spielzimmer, auf dem Spielplatz, bei den Schularbeiten) müssen geklärt werden.

Um Ihnen tagsüber eine ungestörte Therapie zu ermöglichen, werden sehr kleine Kinder durch eine ortsansässige Tagesmutter in einer Gruppe betreut; ansonsten besteht eine Kooperation mit Kindergärten, die der Klinik einige Kindergartenplätze zur Verfügung stellen. Die schulpflichtigen Kinder können Briloner Schulen besuchen.